Ades Zabel

Regie & Darsteller

 

Zunächst zum Fachverkäufer für Herrenkonfektion im KaDeWe ausgebildet, jobbte Ades Zabel rund 10 Jahre lang im Kino »Movimento« als Filmvorführer. Seit den 1980er Jahren ist er ein fester Bestandteil der Berliner Kabarett- und Travestieszene, mal solo, mal als Teil der Comedy-Truppe »Die Teufelsberger«. Besonders bekannt ist er für seine Bühnenfiguren Edith Schröder (eine Neuköllner Langzeitarbeitslose), Karin Hoene (eine pensionierte Lehrerin, Hauptfach Tuschen) und Hürriyet Lachmann (eine türkische Kiezschönheit), die allesamt durch ihren derben Berliner Humor bestechen.

 

Für Aufsehen im Kino sorgte Zabel erstmals mit der von 1987 bis 1992 entstandenen Trilogie »Drei Drachen vom Grill«, in der er neben Thomas M. Goerke als Tochter Margot und Bob Schneider als Oma Margarete die Rolle der Imbissbuden-Betreiberin Magda Färber spielte und damit Brigitte Grothum aus der Fernsehserie »Drei Damen vom Grill« parodierte. 1996 folgte der Kinofilm »Kondom des Grauens« nach Ralf König, in dem er als Transvestit im Hotel auftrat. Darauf folgten die Hauptrollen in zwei Trashfilmen, »Mutti - Der Film« und »18:15 ab Ostkreuz«, die beide im offiziellen Panorama-Programm der Berlinale liefen. In »18:15 ab Ostkreuz« war er in einer Doppelrolle als Karin Hoene und Hürriyet Lachmann zu sehen. In der Komödie »Warum Ulli sich am Weihnachtsabend umbringen wollte« (2005) von Edwin Brienen spielte er die Rolle der Evelyn. In dem Indie-Film »Der Gründer« (2012), verkörperte er die Klatschreporterin Gina Gaydt. In dem im Jahr 2012 erschienenen Film »Männer zum Knutschen« spielte Zabel seine Paraderolle Edith.

 

Mit der Unterstützung von Bob Schneider, Biggy van Blond, Stefan Kuschner, Lars Schwuchow und weiteren Freunden und Wegbereitern hat Zabel die Erfolgsstücke »Mein Durchbruch«, »Einfach Edith«, »Edith Schröder Superstar«, »V.I.P. - Verschollen im Pazifik« und »Made in Neukölln« als szenig-boulevardesque Comicals (eine Mischung aus Comedy und Musical) auf die Bühne gebracht und damit vor allem in Berlin Kultstatus erreicht.

 

In der Rolle von Edith Schröder war Zabel zwei Jahre lang Gastgeberin der monatlichen Show »Ediths Talentschmiede« im Quatsch Comedy Club Berlin. Danach feierte er ein Jahr lang seine eigene monatliche Late Show »Ediths Palastrevolte« im Admiralspalast. Die Weihnachtsshow Wenn Ediths Glocken läuten wird seit 2004 Jahr für Jahr wieder aufgenommen, wurde somit zum Winter-Dauerbrenner im BKA Theater am Mehringdamm und feiert 2016 die 13. Saison.

 

Unter dem Label »Schröder-Reisen« ist Ades Zabel überaus erfolgreich bei »Stadtrundfahrten mit Edith - Comedy im Bus«. Außerdem trifft man ihn als Adessa Zabel an den DJ-Pulten der Berliner Szene-Clubs, wie G.M.F und SchwuZ.

 

 

 

1989-1992Drei Drachen vom Grill I-III (Regie: Thomas M. Goerke/
Robert Schneider)
1996Kondom des Grauens (Regie: Martin Walz)
2003Mutti - Der Film (Regie & Darsteller)
200618:15 ab Ostkreuz (Regie & Darsteller)
2012Der Gründer (Regie: Eric Hordes)
2012Männer zum Knutschen (Regie: Robert Hasfogel)
2012Rosas Welt - 70 neue Filme von Rosa von Praunheim
(Regie: Rosa von Praunheim)
2016Ediths Glocken - Der Film

 

 

 

Ades Zabel über den Film

 

Das Stück »Wenn Ediths Glocken läuten« läuft seit 2004 alljährlich zur Advents- und Weihnachtszeit im BKA-Theater in Kreuzberg. Bis zum Jahr 2012 haben wir die Geschichte immer wieder leicht geändert, vor allem was den Schluss betrifft: Erst kamen Außerirdische, dann der böse Weihnachtsmann, Biggy und Edith verloren ihre Köpfe … Seit 2012 spielt Nicolai Tegeler mit, und die Story wurde zu jener "realistischen" Familiengeschichte umgeschrieben, die jetzt auch im Film zu sehen ist.

 

Für mich war schon vor Jahren klar, dass man aus einem Stück mit so hoher Gag-Dichte eigentlich einen Film machen müsste. Dank colafilm und Crowdfunding konnten wir das Projekt nun endlich realisieren. Für den Dreh war es dabei natürlich ein riesiger Vorteil, dass wir das Stück schon so lange gemeinsam spielen. Extra Texte lernen musste niemand. So konnten wir uns vor darauf konzentrieren, unser Stück in tolle Bilder umzusetzen. Mit EDITHS GLOCKEN - DER FILM ist für mich ein Traum wahr geworden!

 

Creditsblock